Statistik-Manipulation zur „Impfquote in der EU“

4. März 2021, Fisch und Fleisch von ELMAR FORSTER

Es geht dabei um einen sogenannten „Impf-Effizienz-Vergleich innerhalb der EU“ (Stand 2.3.2021), genauer: Um den Anteil der gelieferten Dosen, die bereits verimpft wurden“ (Presse)

Dabei soll zweierlei bezweckt werden:

1.) Österreichs Impfversagen zu vertuschen („Anschober: Master of Impfdesaster“)

2.) Sowie Österreichs verheerende Corona-Wirtschafts-Politik zu vertuschen: „BIP sank 2020 um 6,6% – Im vierten Quartal lag das BIP 5,7% unter dem des Vorjahres.“ (Standard)

3.) Und gleichzeitig Ungarns Corona-Erfolge (u.a. die Verwendung des russischen Sputnik-Impfstoffes) zu desavouieren: Ungarn wird dabei irreführend an letzter Stelle gereiht (mit 44,6 % verimpfter Dosen)

Hier einige Pressemeldungen: „Kurz und Putin sprachen über mögliche Sputnik-Lieferungen“ (oe24) – „Hickhack um die Zulassung von Sputnik V in der EU: Die EU hat nicht genug Impfstoff… Doch Fakten hat bisher nur das EU-Land Ungarn im Alleingang geschaffen.“ (rnd)

4.) Sowie Ungarns Corona-Wirtschafts-Spitzen-Position zu desavouieren: „Ungarns Wirtschaftswachstum 2020 beträgt fast 5 %“ (UngarnHeute) – „Moodys: Ungarn wird nach Corona-Krise am schnellsten seine Staatsschulden reduzieren können“ (UngarnHeute)

weiterlesen: https://www.fischundfleisch.com/elmar-forster/orf-jede-aufzeichnung-wurde-verfaelscht-orwell-desinformation-gegen-ungarns-corona-politik-70690

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.