„Heute ist es revolutionär, christlich und konservativ zu sein“

12. Juni 2022 Video von Védett Társadalom Alapítvány

„Geschütztes Leben” war der Titel einer ganztägigen Konferenz, die von der Stiftung Geschützte Gesellschaft am 12. Mai in Budapest veranstaltet wurde. Von den Rednern im Nachmittagsblock (Kinderschutz) haben wir mit Dr. Anna Ujlaki-Győri, Balázs Puskás, Rita Uzsalyné Dr. Pécsi und Dr. József Sebestyén Interviews geführt.

Védett Társadalom Alapítvány (im Weiteren VTA / Safe Society Foundation – SSF, auf Deutsch Stiftung Geschützte Gesellschaft) ist eine Non-Profit Nichtregierungsorganisation zur Interessenvertretung, die 2021 gegründet wurde. VTA beteiligt sich – als Stiftung mit Sitz in Ungarn – aktiv an der Bewahrung und Verbreitung eines traditionsbegründeten, geschützten, sicheren, freien und friedlichen Gesellschaftsmodells weltweit.

Die Stiftung ’beruht auf der Vielfarbigkeit von lebensbejahenden, sicheren Individuen, Familien, Gemeinden und Nationen, die ihren Glauben, ihre Kultur und ihre Traditionen frei ausleben. Die Stiftung bietet Schutz gegenüber den auf die Auflösung der physikalischen, biologischen und moralischen Grenzen abzielenden globalistischen Organisationen und Ideologien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.