Unkategorisiert

Budapester Europa-Rede – Erinnerung an Dr. Helmut Kohl

a 16.Juni 2021 Einladung von K.A.S. Die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden Sie hiermit herzlich ein zu unserer Vortragsveranstaltung mit dem Titel "Budapester Europa-Rede Erinnerung an Dr. Helmut Kohl" mit einer Festrede von Dr. Wolfgang Schüssel Bundeskanzler a.D. der Republik Österreich, Vorsitzender des Kuratoriums der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. am Mittwoch, 16. Juni 2021 um 15.00 Uhr im Károlyi-Csekonics Residenz (Reviczky utca 6, 1088 Budapest). Teilnahme nur mit persönlicher Einladung und mit Impfausweis! Live-Übertragung auf ...

Weiterlesen

Menschen erster und zweiter Klasse. Gesetzentwurf in der Ukraine

a Der ukrainische Präsident, der Komiker Wladimir Selensky. Photo: Tagesspiegel Weil es uns, die seit tausend Jahren hier lebenden Ungarn auch tief berührt. 2. Juni 2021 Anti-Spiegel von THOMAS RÖPER Fast 90 Jahre nach den Rassengesetzes der Nazis wird es demnächst wieder ein Rassengesetz in Europa geben. Es wurde vom ukrainischen Präsidenten Selensky am 18. Mai ins Parlament eingebracht. Der Text des Gesetzentwurfs der ukrainischen Präsidialverwaltung unterteilt die in der Ukraine lebenden Menschen in „einheimisch“ und ...

Weiterlesen

Pfingstwallfahrt nach Csíksomlyó

22. Mai 2021 von Irén Rab Die Pfingstwallfahrt von Csíksomlyó (Siebenbürgen) ist das größte religiöse und rituelle Ereignis der Katholiken im Karpatenbecken, ein Ereignis in der Umgebung des Franziskanerklosters. Csíksomlyó ist im Laufe der Jahrzehnte zu einem Symbol aller Ungarn geworden. Die Wallfahrt geht auf ein Gelöbnis der katholischen Szekler zurück, die 1567 der Gottesmutter Maria, zum Dank für einen glücklichen Ausgang einer Schlacht bei Csíksomlyó gegen das Heer des protestantischen Landesfürsten, eine ...

Weiterlesen

Öffentlich-rechtlich auf deutsche Art

24. Dezember, 2020 , Magyar Hírlap - von Irén Rab Fast täglich informiert der Deutschlandfunk seine Hörer systematisch falsch. In der Sendung "Europa heute" vom 22. Dezember berichteten sie über den großen Zusammenschluss der ungarischen Oppositionsparteien. Die Veröffentlichung dieser Nachricht wäre noch keine Fehlinformation, da DK, Jobbik, LMP, MSZP, Momentum und Dialog in der Tat angekündigt haben, dass sie 2022 mit gemeinsamen Kandidaten, einem gemeinsamen Ministerpräsidentkandidaten, einem gemeinsamen Programm und einer ...

Weiterlesen