Orbán Viktor

Donald Tusk macht in Ungarn Wahlkampf für die Oppositionsparteien von links bis rechts außen

22. März 2022, Tichys Einblick von KLAUS-RÜDIGER MAI Im ungarischen Wahlkampf ergreift das EU-Establishment mit fragwürdigen Methoden Partei gegen ViKtor Orbán. Der frühere Ratspräsident Donald Tusk hat dabei keine Skrupel, sich mit der rechten Jobbik zu präsentieren und den Ukraine-Krieg parteipolitisch zu instrumentalisieren. Am 15. März feiert man in Ungarn den ersten von drei Nationalfeiertagen. Jedes Jahr ehren die Ungarn den Beginn der Ungarischen Revolution 1848/49, erinnern an das Streben der ...

Weiterlesen

Strategische Ruhe in Kriegszeit, 3. Woche

a Viktor Orbáns Erklärung auf Facebook - 16. März 2022, Budapest Wir starten nach Debrecen, in die dortige Kaserne, in den kommenden drei Tagen werden wir dort arbeiten. Der Grund dafür ist, dass laut den Berichten von heute Früh bereits 429 tausend Flüchtlinge nach Ungarn gekommen sind. Und der Krieg lässt nicht nach, sondern er breitet sich aus, und wie sich der Krieg ausbreitet, besteht die Gefahr, dass in der nächsten Woche ...

Weiterlesen

Die Marxisten zehren den Liberalismus auf – Der scharfe Blick des Viktor Orbáns

17. März 2022 Achgut Von Krisztina Koenen. Ungarn wählt Anfang April und eine „Regenbogenkoalition" will Viktor Orbán stürzen, in der nach eigenen Angaben „Liberale, Kommunisten, Konservative und Faschisten vertreten sind“. Was sagt der Amtsinhaber dazu? Gerade für Deutschland lohnt es sich, ihm zuzuhören. Am 3. April finden in Ungarn Parlamentswahlen statt. Diesmal steht dem konservativen Parteienbündnis von Fidesz, der Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Viktor Orbán, und der christdemokratischen KDNP ein links-grün-faschistisches Parteienbündnis ...

Weiterlesen

Viktor Orbáns Festrede zum 174. Jahrestag der Revolution und des Freiheitskampfes von 1848/49

15. März 2022 Meine sehr geehrten Damen und Herren! Sehr geehrte feiernde Ungarn – von diesseits und jenseits der Grenze! Ganz besonders begrüße ich jene, die jetzt in Transkarpatien mit uns zusammen sind. Einen guten Tag Ihnen allen! Wir sehen ganz gut aus. Ja, wir sehen sehr gut aus. Wir haben vielleicht noch nie so gut ausgesehen wie gerade heute. Vor 143 Tagen, am 23. Oktober sind wir uns das letzte ...

Weiterlesen

Orbáns heikle Ukraine-Strategie

Viktor Orbán mit dem ungarischen Generalstab an der Ukrainischen Grenze 3. März 2022, Tichys Einblick von BORIS KÁLNOKY Ungarn schließt sich der gemeinsamen Front der EU und der Nato gegen Russland an – aber versucht dabei, Russland nicht zu provozieren. Es geht um die ungarische Minderheit. Es dürfte schwer werden, diesen Kurs durchzuhalten. Am 27. Februar gab Ungarns Außenminister Péter Szijjártó bekannt, dass Ungarn keine Waffentransporte in die Ukraine über ...

Weiterlesen

Wer, wenn nicht Orbán?

Februar 2022, Corvinák von BORIS KÁLNOKY Bei den kommenden Wahlen in Ungarn wünschen sich viele Wähler nach 12 Jahren Viktor Orbán ein neues Gesicht. Es herrscht Wechselstimmung – einerseits. Angesichts der Gegenkandidaten dürften viele trotzdem wieder Orbán wählen – zu absurd sind die Herausforderer. Seit 2010, seit 12 Jahren also, regiert Viktor Orbán Ungarn. Auch von 1998 bis 2002 war er Ministerpräsident. Wer heute 25 Jahre alt ist, kann sich nicht an ...

Weiterlesen

Viktor Orbáns Rede zur Lage der Nation

am 12. Februar 2022, Budapest Guten Tag, sehr geehrter Parlamentspräsident! Meine sehr geehrten Damen und Herren! Wir haben uns schon lange nicht mehr gesehen, und es ist ein gutes Gefühl, endlich wieder zusammen zu sein. Im vergangenen Jahr ist zu dieser Zeit unsere Zusammenkunft wegen der Coronavirusepidemie ausgefallen. Die Versuchung ist groß, uns der Freude des Wiedersehens hinzugeben, dabei müssen wir heute über ernste Dinge sprechen, schließlich sind wir fünfzig ...

Weiterlesen

Angebot zur gegenseitigen Toleranz

Auszug aus der Rede zur Jahresbilanz von Ministerpräsidenten Viktor Orbán 15. Februar 2022 Quelle: Krisztina Koenen von Tichys Einblick „Hier sollte ich vielleicht auch darauf eingehen, warum wir und Brüssel – das heißt, ihre Intellektuellenkaste, Sachverständige, Politstrategen und Meinungsführer – keinen gemeinsamen Nenner finden. Weil daran, dass wir keinen gemeinsamen Nenner finden, besteht kein Zweifel. Wir erachten andere Dinge als sie als die wertvollen Traditionen Europas, denken anders über die Zukunft ...

Weiterlesen

Wahr oder nicht wahr? Auf den Spuren einer Falschnachricht

15. Februar 2022 Magyar Hírlap von IRÉN RAB Die DPA (Deutsche Presse Agentur) ist das deutsche Pendant zur ungarischen MTI, eine strikt überparteiliche, an keine Konfession oder Weltanschauung gebundene Nachrichtenagentur. Ihr Ethikkodex besagt, dass nur auf Fakten gestützte Nachrichten veröffentlicht werden sollen, damit sich die Leser ihre eigene Meinung bilden können. Die DPA manipuliert nicht. Die Journalisten müssen in einer Weise schreiben, welche mit dieser ethischen Position völlig im Einklang steht ...

Weiterlesen

Viktor Orbáns Presseerklärung nach seiner Unterredung mit dem russischen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin

3. Februar 2022 - Presseerklärung am 1. Februar 2022, Moskau (Москва) Vielen Dank, Herr Präsident! Ich wünsche Ihnen allen einen guten Tag! Zunächst danke ich dem Herrn Präsidenten für die Möglichkeit der heutigen Beratung. Wegen des Virus hatte das heutige Gespräch eine seltsame Choreographie, ich saß in meinem ganzen Leben noch nicht an so einem langen Tisch, doch für die Entfernung haben mich die Länge und die Tiefe der Unterredung entschädigt. Seit ...

Weiterlesen