Manupulation

Das Ungarn-Bild in Deutschland 1990–2021

Ungarn ist in den meinungsbestimmenden Medien Deutschlands nicht wohlgelitten. Die ungarische Demokratie muss sich seit rund einem Jahrzehnt vorwerfen lassen, in eine Diktatur abzugleiten oder bereits in einem Unrechtssystem angekommen, jedenfalls fremdenfeindlich zu sein. Die Wurzeln dieses Vorwurfs reichen in die Anfangsjahre des politischen Umbruchs vor gut drei Jahrzehnten zurück. Das heutige Bild vom diktatorischen Ungarn soll die ideologischen und parteipolitischen Auseinandersetzungen in Deutschland und in der Europäischen Union im ...

Weiterlesen

ORF-Manipulation gegen Ungarn´s Corona-Politik

23. Januar 2021, Fisch und Fleisch von ELMAR FORSTER Der österreichische ORF-Mainstream-Auslands-„Korrespondent“ Ernst Gelegs unterschlägt (zum Thema „Ungarn kauft russischen Impfstoff“, Ö1 Abendjournal, 22.1.2021) einfach statistisches Material zu Corona-Todesszahlen: „In Ungarn sind bisher fast 12.000 Menschen am Coronavirus gestorben. Eine Todesrate, die - gemessen an der Bevölkerungszahl - eine der höchsten in ganz Europa ist.“ (ORF-Gelegs) Folgende Länder haben (wesentlich) höhere Todeszahlen als Ungarn (jeweils Gesamtzahlen je 100.000 Einwohner, Quelle: DerStandard) Belgien 178 – Slowenien 159 - GB 142 ...

Weiterlesen

Warum schmerzen wir Euch?

30. Dezember, 2020, Magyar Hírlap - von IRÉN RAB Ungarn ohne Werte, so lautet der Titel eines Kommentars in der einst bessere Zeiten erlebt habenden, ehemals "konservativ-bürgerlichen" Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 15. Dezember. https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europaeische-grundwerte-in-der-ungarischen-verfassungsreform-17103771.html Es ist nicht der erste und auch nicht der letzte antiungarische Aufsatz in der deutschen Presse. Nicht nur die FAZ, sondern auch alle anderen sich selbst als "unabhängig" bezeichnenden Medien fühlen sich irgendwie verpflichtet, ihre Leser über ...

Weiterlesen