Search

Balázs Orbán, EU-Ratspräsidentschaft Ungarns, Konnektivität, Krieg in der Ukraine, Sanktionsregime, Souveränität Europas, Zukunft Europas

Autonomie und Konnektivität für die Zukunft Europas

18. Mai 2024 Berliner Zeitung von BENCE BAUER Mit engeren chinesisch-ungarischen Beziehungen will Budapest die EU nicht schwächen. Im Gegenteil. Alles dreht sich um Konnektivität. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs schien das Ende der Geschichte erreicht. Doch das war mitnichten der Fall. In den Folgejahren wurde Europa von mannigfaltigen Krisen erschüttert, der „Alte Kontinent“ geschwächt. Die Migrations-, Covid-,

Weiterlesen »

Nation der Schuldigen

8. Mai, 2024 Magyar Hírlap von IRÉN RAB und BALÁZS HORVÁTH Am 28. Juni 1914 ermordete der serbische Terrorist Gavrilo Princip in Sarajevo Franz Ferdinand, den Thronfolger der k.u.k. Monarchie . Politiker und Völker Europas waren gleichermaßen erleichtert: endlich Krieg. István Tisza, Ministerpräsident von Ungarn, konnte dieses Gefühl nicht teilen. Stattdessen nahm er den ersten Zug nach Wien zum

Weiterlesen »

Lebensinstinkt für den Frieden

16.05. 2024 Rádió Kossuth, Interview mit Viktor Orbán  Die Ungarn wollen Frieden und Sicherheit Der europäische Kommissar für auswärtige Angelegenheiten, Herr Borrell, sagt, dass ein umfassender europäischer Krieg kein Hirngespinst mehr ist, und am meisten haben mir die Worte des polnischen Außenministers in dieser Woche den Atem geraubt, der sagte, dass es keine diplomatische Lösung

Weiterlesen »

Deutsche, ihr dürft keinen Krieg führen!

4. Mai 2024 Index von Gyula Hegyi Der Wohlstand Deutschlands, sein Auslandsrenommee, seine demokratische Wiedergeburt, all das sind dem Frieden zu verdanken. Wenn man ausschließlich auf den eigenen Vorteil bedacht ist, wird auch der Frieden von Ungarn wie auch der von Mittel-Europa durch das friedliche Zusammenleben Deutschlands mit seinen östlichen Nachbarn, vor allem mit Russland

Weiterlesen »

Warum ist der Westen arrogant gegenüber dem Osten?

30. April 2024 Magyar Hírlap von ANDREA MARTIN Zwei  „Sowohl, als auch“-Artikel in der Welt am Sonntag am 21. April 2024. Ich muss zugeben, dass ich inzwischen kaum mehr gedruckte Presse lese, Alpenprawda aus München gar nicht, die Welt und WamS ab und zu. Wo allerdings der Untertitel lautet: „Slowaken und Ungarn gelten als Putin

Weiterlesen »

Wir schaffen ein wachsendes Kriegsgebiet, eine Kriegspsychose, einen Weltkrieg

27. April 2024 Rádió Kossuth, Interview mit Viktor Orbán Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates sagte auf der Pressekonferenz nach dem EU-Gipfel, am 21. März, dass die Verteidigungsbereitschaft erhöht werden und man in den Kriegswirtschaftsmodus übergehen müsse. Viktor Orbán spricht darüber in einem Interview nach dem Gipfel. Es ist ein seltsames Gefühl, jetzt von Ungarn

Weiterlesen »

Wie der Westen die Ukraine zerschlagen lässt – Teil 2

26. April 2024 Nachdenkseiten von György Varga Am 24. Februar 2022 startete Russland eine militärische Sonderoperation (Krieg) in der Ukraine, doch bereits am fünften Tag, dem 28. Februar, haben die beiden Staaten miteinander verhandelt, um die Militäroperation einzustellen. Die Verhandlungen in Minsk und Istanbul führten zu einem Abkommen, das von den Verhandlungsdelegationen Ende März 2022

Weiterlesen »

Wie der Westen die Ukraine zerschlagen lässt – Teil 1

25. April 2024 Nachdenkseiten von György Varga Ob die Ukraine in diesem Krieg als Staat erhalten bleibt, hängt davon ab, wie lange der Krieg noch geführt wird. Die Idee, Russland zu ruinieren, gehört offensichtlich der Vergangenheit an. Viel wahrscheinlicher ist es, dass die Ukraine zerschlagen wird. Für den ungarischen Diplomaten György Varga, spezialisiert auf den

Weiterlesen »

Wann ist ein Ungar aus der Ukraine ein Ukrainer und wann nicht?

29. Februar 2024 Magyar Hírlap von IRÉN RAB Wenn er in den Krieg ziehen muss, dann ist er ein Ukrainer. Wenn er nach Deutschland flieht, um dem Krieg zu entkommen, gilt er sofort als Ungar, welcher dem deutschen Fiskus schaden will. In Deutschland verzeichnet das Ausländerzentralregister derzeit 1 139 689 ukrainische Flüchtlinge, von denen 941

Weiterlesen »

Wir brauchen den Frieden in unserer Nachbarschaft

28. Februar 2024 Auszug aus dem Interview von Viktor Orbán am 23. Februar 2024 Am Freitagmorgen (23.Februar 2024) sprach Ministerpräsident Viktor Orbán in der Sendung „Guten Morgen, Ungarn!“ von Kossuth Radio auch über die Wahl des Staatsoberhauptes, den Kinderschutz und den russisch-ukrainischen Krieg. Dies ist ein sehr schwieriges Thema, denn Russland hat die Ukraine angegriffen,

Weiterlesen »

„Ich verstehe die europäische bzw. die deutsche Politik überhaupt nicht“

21. Februar 2024 Vasárnapi Újság Interview mit General Harald Kujat a.D. Also die groß angekündigte und auch mit großen Erwartungen erfüllte Offensive der ukrainischen Streitkräfte ist gescheitert. Man wollte mehr erreichen bei Mariupol, Melittopol und wollte die Russischen Streitkräfte von ihrer logistischen Drehscheibe, also der Krim, wo alle Versorgung mit Munition, Verpflegung und Treibstoff ankommt

Weiterlesen »

Größte Militärübung seit dem Kaltem Krieg

20. Februar 2024 Magyar Nemzet von László Földi „Der Westen gibt so lange keine Ruhe, bis er Russland nicht unterjocht hat. Dazu braucht man die Nato, und nicht im Interesse der Verteidigung unserer Länder“ Das haben auch schon andere oft gesagt und mit Tatsachen untermauert, woraus folgt, dass es an der Zeit wäre, über die

Weiterlesen »