Krieg in der Ukraine

Ehrlich über die Gründe der Eneregiekrise

Viktor Orbáns Rede vor der Tagesordnung im ungarischen Parlament am 26. September 2022 https://www.youtube.com/embed/Z3ggNUz0DO0 Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Mitabgeordnete!Ich   begrüße   Sie   auf   der   Eröffnungssitzung   des   parlamentarischen   Jahres   im   ungarischen Parlament. Entsprechend unserer konstitutionellen Gepflogenheiten berichte ich Ihnen über die Entscheidungen der Regierung, die wir zwischen den beiden Sitzungsperioden getroffenhaben. Wie auch Sie  es wissen, haben in den vergangenen Monaten wegen des drastischen Anstiegs der Energiepreise schwerwiegende, schockartige Veränderungen die Länder ...

Weiterlesen

Wirtschaftsprognose für Europa bis 2023

15. August 2022 Makronom-Mandiner von GÉZA SEBESTYÉN Laut OECD sind die Ungarn in der besten Lage, die wirtschaftlichen Auswirkungen des Krieges in der Region zu bewältigen. Der Krieg in der Ukraine, hat schwerwiegende negative Auswirkungen auf die Wirtschaft in ganz Europa und auch in der ganzen Welt. Das Ausmaß des negativen wirtschaftlichen Schocks ist in der Region besonders groß. Unter den Nachbarländern hat Ungarn die erfolgreichste wirtschaftspolitische Reaktion gezeigt. Der Russland-Ukraine-Krieg hat der ...

Weiterlesen

Das größte koschere Flüchtlingsheim Europas am Balaton

11. August 2022 nach der Reportage von The Jerusalem Post In einem Feriendorf in Westungarn, am Ufer des Plattensees haben etwa 500 ukrainische Juden, die im Zuge der russischen Invasion ihre Häuser, vom Krieg zerrüttetes Land verlassen mussten, einen Ort gefunden, den sie vorübergehend als jüdische Heimat bezeichnen können. In Balatonőszöd, am Ufer des Plattensees, befindet sich das größte koschere Flüchtlingsheim in Europa. In dem 180.000 Quadratmeter (18 Hektar) großen Ferienort, ...

Weiterlesen

Zeit für neues Denken!

10. August 2022 Budapester Zeitung von BENCE BAUER Je länger der Ukrainekrieg dauert, desto handfester treten die geopolitischen Auswirkungen dieser militärischen Auseinandersetzung zutage. Was bedeutet der Krieg für uns und wie sollen wir mit diesem Krieg umgehen, gerade was seine Auswirkungen auf Europa anbelangt? Im August dauert der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine schon ein halbes Jahr, ein Ende der Kampfhandlungen ist nicht abzusehen. Nach einer anfänglichen Begeisterung vieler europäischer Bürger für ...

Weiterlesen

Das Schlüsselwort heißt „fernbleiben“

Viktor Orbáns Rede an der "31. Freien Sommeruniversität von Bálványos" in Tusnádfürdő (Siebenbürgen), am 23. Juli 2022 Guten Tag, meine sehr geehrten Damen und Herren! Ich freue mich, Sie zu sehen! Zsolt Németh hat mich heute Vormittag mit der Bemerkung hierhergebracht, dass ich genau nur die Hälfte so lang reden soll, wie ich es gerne tun würde. „Hälfte“, das ist ein gutes Wort im Ungarischen. Einmal hat man auch den Papst gefragt, ...

Weiterlesen

Die russische Frage am Ende des 20. Jahrhunderts

Alexander Issajewitsch Solschenizyn (1918-2008) Ausschnitt aus dem Essay von Alexander Issajewitsch Solschenizyn im Jahre 1994 Das Unglück liegt nicht darin, dass die Sowjetunion zerfallen ist, denn das war unvermeidlich. Das gewaltige Unglück und die politisch auch noch weit in die Zukunft hinein verworrene Situation liegen darin, dass dieser Zerfall automatisch innerhalb der falschen, von Lenin oktroyierten Grenzen stattgefunden hat und damit Russland ganz russische Gebiete entriss. Binnen weniger Tage haben wir 25 ...

Weiterlesen

Schuss in die Lunge der EU

Viktor Orbáns Interview in der Sendung „Guten Morgen Ungarn” von Radio Kossuth am 15. Juli 2022 Zsolt Törőcsik: Wie Sie das auch in unserer heutigen Sendung bereits auch schon hören konnten, ist die Situation in Westeuropa hinsichtlich der Energiepreise immer unhaltbarerund langsam ist tatsächlich nicht mehr die Frage, für wieviel, sondern ob es überhaupt Energie gibt. Ich glaube, nur wenige von uns haben gedacht, dass nach der Epidemie eine noch schwerwiegendere ...

Weiterlesen

Jeder Ungar ist für jeden Ungarn verantwortlich

7. Juli 2022 MTI/Ungarn Heute Im Bereich der Nationalpolitik ist das Grundprinzip der ungarischen Regierung, dass jeder Ungar für jeden Ungarn verantwortlich ist. Deshalb wurde beschlossen, dass jeder Ungar an den wichtigsten Entscheidungen der Nation beteiligt wird und dass die Meinung jedes Ungarn zählt. Eine der wichtigsten Forderungen sei es, den ungarischen Gemeinden jenseits der Grenze zu helfen, wirtschaftlich stärker zu werden- sagte Tamás Menczer, Staatssekretär für die Entwicklung der bilateralen ...

Weiterlesen

So ist es doch, nicht wahr!

6. Juli 2022 Mandiner von GERGELY PELYACH Die Erfahrung von Tausend Jahren verdichtet sich in diesen paar Worten: Na also, so ist es doch, nicht wahr! Hatten wir recht? Werden wir recht haben? Nein, nicht wegen des Anspruchs auf Schadenfreude sollen die im Titel erwähnten Worte betont werden. Es ist zwar eine Frage des Habitus, aber der aufgeklärte Mensch will nicht deshalb etwas erreichen, damit er den gegnerischen Standpunkt untergräbt, sondern weil ...

Weiterlesen

Waffenstillstand und Friedensgespräche

Die ungarische Delegation in Madrid: Péter Szijjártó (Aussenminister) Viktor Orbán (Ministerpräsident) Kristóf Szalay-Bobrovniczy (Verteidigungsminister) 30. Juni 2022 Budapester Zeitung von BETTINA NEMES "Wir sind für den Frieden, Ungarn drängt weiterhin auf Waffenstillstand und Friedensgespräche in der Ukraine", so Ministerpräsident Viktor Orbán am Mittwoch vor dem zweitägigen NATO-Gipfel in Madrid. Der NATO-Gipfel stellt einen Wendepunkt dar, da sich die Mitgliedstaaten auf ein neues strategisches Konzept für das Bündnis in einer gefährlicheren und unberechenbareren ...

Weiterlesen