Friedensmarsch

Waffenstillstand und Friedensgespräche

Die ungarische Delegation in Madrid: Péter Szijjártó (Aussenminister) Viktor Orbán (Ministerpräsident) Kristóf Szalay-Bobrovniczy (Verteidigungsminister) 30. Juni 2022 Budapester Zeitung von BETTINA NEMES "Wir sind für den Frieden, Ungarn drängt weiterhin auf Waffenstillstand und Friedensgespräche in der Ukraine", so Ministerpräsident Viktor Orbán am Mittwoch vor dem zweitägigen NATO-Gipfel in Madrid. Der NATO-Gipfel stellt einen Wendepunkt dar, da sich die Mitgliedstaaten auf ein neues strategisches Konzept für das Bündnis in einer gefährlicheren und unberechenbareren ...

Weiterlesen

Die Ungarn von heute sind würdige Nachfolger der Helden von 1956

25. Oktober 2021 Magyar Nemzet von ISTVÁN SIMICSKÓ Die ungarischen Nationalfeiertage nehmen einen wichtigen Platz in unserem Leben ein, da sie so viele Botschaften, Bedeutungen und Lehren in sich tragen, die unsere Identität und unser Bild von der Welt und der ungarischen Nation in sich bestimmen. In der Eile des 21. Jahrhunderts können wir jedoch dazu neigen, ihre Bedeutung zu übersehen, obwohl es sich lohnt, innezuhalten und darüber nachzudenken, woran die ...

Weiterlesen

Friedensmarsch in Budapest

22. Oktober 2021 Magyar Hírlap von András Miklós Lázin Die diesjährige Großdemonstration, der sogenannte „Friedensmarsch“findet am 23. Oktober in Budapest statt. Der Friedensmarsch wird die achte Demonstration seit seiner Gründung im Jahr 2012 sein und soll ein Jahr vor den Parlamentswahlen 2022 die breite öffentliche Unterstützung für die Orbán-Regierung demonstrieren. Laut dem Vorsitzenden des Forums der Zivilen Allianz (CÖF-CÖKA), László Csizmadia, jährt sich am 23. Oktober nicht nur der Ausbruch der Revolution von ...

Weiterlesen