Interview

“Wir werden betrogen”

25. Dezember 2021 Welt von Philipp Fritz Kaum ein EU-Land eckt neben Polen so oft mit der EU an wie Ungarn. Doch die Regierung in Budapest fühlt sich von der EU betrogen. Im Interview mit WELT wirft Justizministerin Judit Varga der Bundesregierung vor, Ungarn unter dem „Deckmantel der Rechtsstaatsfrage“ zu kritisieren. "Wir fordern von der Bundesregierung, unsere Souveränität zu respektieren“ .-erklärte die Ministerin Frau Varga, in einem Aufsatz erhob Viktor ...

Weiterlesen

Ein Széchenyi-Nachkomme: Alexander von Schönburg

11. Dezember 2021 Magyar Nemzet ein Interview mit Alexander von Schönburg  „Man muss gleichzeitig ein Konservativer und ein Zukunftsvisionär, sowie ein Technologieförderer sein – das ist, meiner Meinung nach, der einzig gangbare Weg. Ungarn kann so ein Land sein, deshalb fürchtet man sich vor Orbán, weil er nicht nach der Pfeife Brüssels tanzt”, sagte Alexander von Schönburg, Schriftsteller und Journalist, Redaktionsmitglied und Hauptredakteur bei der BILD-Zeitung in Deutschland, direkter Nachkomme von ...

Weiterlesen

Guten Morgen, Deutschland!

14. November 2021 Tichys Einblick von KLAUS-RÜDIGER MAI Was Medien über das Interview von Viktor Orbán in der Sendung "Guten Morgen, Ungarn" des ‚Kossuth-Radios‘ am 5. November 2021 schrieben, bewegt sich zwischen Sinn entstellend bis verfälscht. Klaus-Rüdiger Mai zeigt das auf – Tichys Einblick dokumentiert das tatsächlich Gesagte. Deutsche Medien gefallen sich darin, mit Blick auf die Situation an der polnischen Grenze zu Weißrussland und auch an der deutschen Grenze zu ...

Weiterlesen

“Ein guter Journalist” – Interview mit Reinhard Olt

" 27 Jahre bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und eine gewisse Zeit auch bei der politischen Berichterstattung über Ungarn – so begann Reinhard Olts persönliche Geschichte mit unserem Land. Wie er uns gegenüber zugab, hatte er keine Erwartungen an Ungarn, als er unter anderem ungarischer Korrespondent der deutschen Zeitschrift wurde. Doch er meint, dass die „markantesten Veränderungen im Land indes erst seit Orbáns Wahlsieg 2010 eintraten.“ Der ehemalige Journalist hob unter ...

Weiterlesen

Ungarn sieht es locker

2. September 2021, Radio SAW, Interview mit Jan Mainka Heute schauen wir in unserer Rubrik Corona weltweit nach Ungarn. Dort haben wir mit Jan Mainka gesprochen. Er kommt ursprünglich aus Berlin und lebt seit vielen Jahren in Budapest. Er ist Journalist und Herausgeber und Chefredakteur der Budapester Zeitung. Diese deutschsprachige Zeitung richtet sich vorrangig an die zahlreich in Ungarn lebenden und arbeitenden Deutschen. Mit uns hat er über die bisherigen Maßnahmen ...

Weiterlesen

“Wahre Partisanen” – Identitären Bewegung in Ungarn

245. August 2021 Interview von Ferenc Almássy mit Abel Bódi, dem Chef der ungarischen Organisation Die Bewegung Génération Identitaire ist in Frankreich, wo die Bewegung – mit dem Bloc Identitaire im Jahr 2003 – ihren Ursprung hat, sehr bekannt, aber auch in Deutschland (IB) und Österreich (IBÖ) präsent und aktiv. Weniger bekannt ist, dass die Bewegung auch in Ungarn präsent und aktiv ist. Als Bewegung junger Aktivisten, die sich mit Themen wie Einwanderung, ...

Weiterlesen

Generation Stacheldraht, die 1989 Geschichte schrieb

a 19. August 2021 Interview mit LÁSZLÓ NAGY Von wem, wo und wie hast du die Nachricht von dem Plan für die Veranstaltung erhalten? Als László Magas endlich so um den 20. Juli aus Deutschland nach Hause kam und den Brief von Maria Filep gefunden hatte, setzte er sich gleich ins Auto und fuhr kreuz und quer durch die Stadt. Man muss wissen, dass damals nur einige wenige Telefon hatten. Damals war unser ...

Weiterlesen

“Die EU hat kein Recht, einem Mitgliedstaat ihre Ansichten aufzuerlegen”

13. August 2021 Der slowenische Ministerpräsident Janez Janša, der derzeit den Vorsitz im Rat der Europäischen Union innehat, bezog Stellung im aktuellen Rechtsstreit zwischen Polen und den europäischen Institutionen. Das Interview mit der polnischen Nachrichtenagentur PAP, wurde am Donnerstag, den 5. August, vom konservativen Portal wPolityce.pl veröffentlicht. Viele verstehen die Besonderheit der mitteleuropäischen Länder nicht Ausgehend von den slowenischen Erfahrungen im jugoslawischen Kontext verwies Herr Janša zunächst auf die Schwierigkeiten Westeuropas – und insbesondere ...

Weiterlesen

Einwanderung nach Ungarn ist kein Menschenrecht

6. August 2021 Fox-News Interview von TUCKER CARLSON „Die Einwanderung nach Ungarn ist kein Menschenrecht. Niemals. Dies ist unser Land. Es ist eine Nation, eine Gemeinschaft, eine Familie, mit eigener Geschichte, Sprache und Traditionen“, erklärte Ministerpräsident Viktor Orbán dem Fox-News-Reporter Tucker Carlson in einem Exklusivinterview. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán, einer der prominentesten rechten Politiker Europas, hat kürzlich auf Äußerungen von US-Präsident Joe Biden während dessen Wahlkampftour 2020 repliziert, in denen Biden ihn ...

Weiterlesen

“Mehr Europa“ ist die Antwort auf alles

August 2021 Demokracija von BOGDAN SAJOVIC "Die EU stolpert über ihr eigenes Glaubenssystem, dass „mehr Europa“ die Antwort auf alles ist." Ein Gespräch mit Professor György Schöpflin unter anderem über die Probleme der Migration, die Juridokratie, den Föderalismus, den kulturellen Marxismus und die Zukunft der Union. Wenn wir gleich den Stier bei den Hörnern packen: Glauben Sie nicht, dass sich die Europäische Union weit von den Werten und Idealen entfernt hat, die von ...

Weiterlesen